Schlagwort: Beratung Raum- und Elektroakustik

Elektroakustik und Beschallung

Seit Ende 2017 haben wir unser Leistungsspektrum um das Fachgebiet Elektroakustik erweitert.
Wir konnten Peter Rahe für den Aufbau und die Leitung des Fachgebiets Elektroakustik gewinnen. Peter Rahe (früher Akustikbüro Rahe-Kraft, Berlin) verfügt über langjährige Erfahrungen auf dem Gebiet der Planung von Lautsprecheranlagen – insbesondere von Sprachalarmanlagen (SAA) gem. DIN VDE 0833-4 und Elektroakustische Notfallwarnsysteme gem. DIN EN 60849 (neu: DIN EN 50849 VDE 0828-1:2017-11) für öffentliche Gebäude (Schulbauten, Verwaltungs-und Gerichtsgebäude sowie Sportanlagen). Peter Rahe betreute unzählige nationale und internationale Projekte wie z.B. die Erweiterung der Beschallung des Berliner Dom und die Erweiterung des Flughafen Dubai (u.a. Terminal 1/ Concourse D und Terminal 3/Concourse A).
Wir können ihnen ab sofort die kombinierte Planung der Raumakustik und der Beschallung aus einer Hand anbieten. Des weiteren verbinden wir die Fachgebiete Immissionsschutz, Bauakustik und Elektroakustik und erstellen Lautsprecherkonzepte mit dem Ziel der Lärmminderung für Open Air Veranstaltungen und der Gastronomie.

Unsere Leistungen im Detail:

  • Grundlagenermittlung, Bestandsmessungen (Frequenzgänge, Pegel, Sprachverständlichkeit etc.)
  • Erstellung von Beschallungskonzepten
  • Planung / Simulation von Beschallungsanlagen und raumakustischen Maßnahmen im 3D-Model
  • Normgerechte Planung von SAA nach DIN EN 0833-4, ENS nach DIN EN 50849 und Amokanlagen nach DIN VDE V 0827
  • Nachweis der Sprachverständlichkeit gem. DIN EN 0833-4, DIN EN 50849 / VDE 0828DIN EN 60268-16 u.a
  • Nachweismessungen / Abnahmemessungen gem. DIN VDE 0833-4 / DIN EN 50849 / VDE 0828
  • Produktion von Ansagetexten für Sprachalarmanlagen (SAA) und Elektroakustische Notfallwarnsysteme (ENS) in eigenem Tonstudio
  • Rechnerischer Nachweis der Ausbreitungsbedingungen von Lautsprecheranlagen gem. DIN ISO 9613-2
  • Erarbeitung von Lärmminderungsmaßnahmen
  • Erstellung von Gutachten
  • Einmessung/Optimierung von Anlagen (Studios, Clubs, Theater, Veranstaltungshäuser etc.)
  • ..

Akustikberatung und Schallschutz

AKUSTIKBÜRODAHMS

AKUSTIKBÜRODAHMS GmbH

Wir sind bundesweit durch die DAkkS nach DIN EN ISO/IEC 17025 akkreditierte und vom Land Brandenburg bekanntgegebene Messstelle nach § 29b BImSchG für Geräusche und Erschütterungen. Die Akkreditierung gilt für den in der Urkundenanlage aufgeführten Akkreditierungsumfang.

Außerdem sind wir als VMPA anerkannte Schallschutzprüfstelle nach DIN 4109 ebenfalls bundesweit qualifiziert und werden im Verzeichnis der VMPA anerkannten Schallschutzprüfstellen unter der Nummer VMPA-SPG-151-97-BB geführt.
Zwei unserer Mitarbeiter sind bei der Brandenburgischen Ingenieurskammer als Mitglieder geführt und sind berechtigt die Berufsbezeichnung „Beratender Ingenieur” zu führen.

Unsere Auftraggeber sind aus der Industrie, dem Handel, Gewerbe und Handwerk, der Gastronomie und Kultur, sowie aus dem privaten Bereich. Aber auch öffentliche Auftraggeber wie z.B.: Landesbauämter, Ämter für Verkehrs- und Wasserstrassen, Bauämter in Städten und Gemeinden gehören zu unserem Kundenstamm. Um umfangreiche oder fachlich übergreifende Projektaufgaben zu lösen, kooperieren wir mit anderen Ingenieurbüros.

Dakks Logo   VMPA Prüfstelle   Beratender Ingenieur Kepper   Beratender Ingenieur Elwing   Forschung und Entwicklung, Innovativ durch Forschung, AkustikDakks Logo