Vectogramm Absorber Raumakustik Forschung Akustikbüro Dahms

Ziel des Projekts war die Entwicklung von raumakustischen Elementen, welche gleichzeitig zur gezielten Schallreflexion und zur dosierten Schallabsorption eingesetzt werden können und zudem eine ansprechende, weitgehend frei gestaltbare Oberfläche besitzen, so dass sie auch höchsten künstlerischen und architektonischen Ansprüchen entsprechen.
In unserem Forschungs- und Entwicklungs-Projektes, wurden erstmals unter Einsatz der bildgestaltenden Vectogramm-Technologie neuartige raumakustische Elemente zur Absorption und Reflexion des Schalls in Räumen entwickelt, sog. Akustikbilder. Vorher diente die Vectogramm-Technologie alleine der optischen Gestaltung von Oberflächen indem Bilder digitalisiert und in Muster umgerechnet werden.

Vectogramm Absorber Raumakustik Forschung Akustikbüro DahmsIm Rahmen unseres Forschungsprojektes wurden erstmals durch die Vectogramm-Technologie Strukturen bezüglich ihrer raumakustischen Wirkungen und Eigenschaften individuell gestaltet. Dies wurde durch gezielte Schlitzungen und/oder Perforationen der Oberflächen erreicht. So war beabsichtigt, nicht nur die Oberfläche zu bearbeiten und die Platten bis in eine gewisse Tiefe zu verändern, sondern (teilweise) ganz zu durchdringen, so dass offene Schlitze oder Löcher entstehen. Durch diese Schlitze oder Löcher gelangt der Schall zu einem Absorbermaterial, welches (nach der Fräsung) hinter dem Vectogramm installiert wird. Flächen mit hohem Schlitz- bzw. Lochanteil sind dann hochwirksam absorbierend. Hingegen sind Flächen mit geringem Schlitz- bzw. Lochanteil reflektierend. Durch die Wahl eines geeigneten Bildes, der Einstellung der Helligkeit und des Kontrastes bei der Umrechnung und der Umrechnungsparameter, die Wahl der Materialien, der Platten- und der Absorberdicke können so gezielt partiell absorbierende oder/und reflektierende Wandelemente gestaltet werden.
So können wir unseren Kunden, die einerseits akustisch hohe Anforderungen stellen und zudem auf das optische Erscheinungsbild ihrer Umgebung (egal ob Chefzimmer, Konferenzraum, Tagungssal, Foyer, Konzert- oder Mehrzweckhalle, …)
Wert legen maßgeschneiderte Lösungen bieten, die individuell und einzigartig sind.

Wir wollen hier über unseren Umgang mit der Corona-Krise informieren:

- Wir arbeiten z.Zt. teilweise vom Homeoffice, Sie erreichen uns über die Ihnen bekannten Telefonnumern: Kontakt

- wir vermeiden die Teilnahme an Meetings und bieten stattdessen Video-Konferenzen über den Dienst Zoom.us an.

- das Vorgehen ist einfach: wir senden allen Teilnehmern einen Einladungslink per Mail. Jeder aktuelle Laptop und jedes Smartphone ist geignet per Bild und Ton an Meetings teilzunehmen.

- Messtermine nehmen wir i.d.R. war, entscheiden aber fallweise.

Bleiben Sie gesund!

Stand 17.3.2020