DIN 4109

„Schallschutz im Hochbau“

Aktuell liegt die Norm in der Ausgabe DIN 4109-1:2018-01 vom Januar 2018 vor.
In einigen Bundesländern ist diese Ausgabe als Technische Baubestimmung bereits eingeführt und damit verbindlich.

Aus dem Amtsblatt für Brandenburg – Nr . 45 vom 7 . November 2018 heißt es:

Abweichend zur Verwaltungsvorschrift, laufende Nummer A 5 .2 .1 gilt die DIN 4109-1:2018-01 als Technische Baubestimmung.
Als weitere Maßgabe gemäß § 86a Absatz 2 der Brandenburgischen Bauordnung gelten nachfolgende Anla-gen A 5 .2/1 bis A 5 .2/4:Anlage A 5.2/1 Zu DIN 4109-1

  1.  Zu Abschnitt 7 .1:Sofern das gesamte bewertete Bau-Schalldämm-Maß R’w,ges > 50 dB betragen muss beziehungsweise bei einem Maßgeblichen Außenlärmpegel > 80 dB sind die Anforderungen im Einzelfall von der Bauaufsichtsbehörde festzulegen.
  2.  Zu Abschnitt 8, Tabelle 8:Die Anforderungen in Tabelle 8, Zeilen 3 .3, 3 .4, 5 .1 und 5 .2 sind nur einzuhalten, sofern es sich bei den schutzbedürfti-gen Räumen um Wohn-, Schlaf- oder Bettenräume gemäß DIN 4109-1, Abschnitt 3 .16 handelt .
  3.  Zu den Abschnitten 7, 8 und 9:Bei baulichen Anlagen, die nach Tabelle 9, Zeilen 3 und 4 einzuordnen sind, ist die Einhaltung des geforderten Schalldruckpegels durch Vorlage von Messergebnissen nachzu-weisen .

Das Gleiche gilt für die Einhaltung des geforderten Schalldämm-Maßes bei Bauteilen nach Tabelle 8 und bei Außenbauteilen,
an die Anforderungen entsprechend Ab-schnitt 7.1 gestellt werden, sofern das gesamte bewertete Bau-Schalldämm-Maß R’w,ges ≥ 50 dB betragen muss
beziehungsweise bei einem maßgeblichen Außenlärm-pegel La > 80 dB.

Diese Messungen sind unter Beachtung von DIN 4109-4:2016-07 von bauakustischen Prüfstellen durchzuführen,
die entweder nach § 24 Satz 1 Nummer 1 der Brandenburgischen Bauordnung anerkannt sind oder in einem Verzeichnis über „anerkannte Schallschutzprüfstellen“
bei dem Verband der Materialprüfungsanstalten VMPA* geführt werden

* Verband der Materialprüfungsanstalten (VMPA) e. V. Berlin, Littenstraße 10, 10179 Berlin (www .vmpa .de)“

 

Unsere Leistungen zum Thema:

Bauakustik

Stellenausschreibung Akustik und Schallimmissionsschutz

Berufseinsteiger oder Profi (m/w)
im Bereich Akustik und Schallimmissionsschutz

für interessante und abwechslungsreiche Aufgabengebiete, wie z. Bsp.: Gewerbe-, Industrie-, Verkehrs-, Freizeit-, Sport und Baulärm, Windenergieanlagen (WEA), Maschinenlärm an Arbeitsplätzen, Festivals- und Open-Air-Veranstaltungen, Bebauungsplanungen sowie Lärmkontingentierungen von Gewerbeflächen

Die Durchführung von Schallausbreitungsberechnungen mittels 3D-Computermodellen bei der Erstellung von Schallprognosen im Planungsstadium und die Lärmmessungen am „fertigen Objekt“ stellen anspruchsvolle und spannende Tätigkeiten in den o.g. Bereichen dar.

Gleiches gilt für den Kontakt mit anderen Planungsteams und unseren Auftraggebern, die aus Industrie, Handel, Gewerbe und Handwerk, öffentlichen Bereichen (z. Bsp. Städte, Gemeinden, Bauämter) und dem privaten Bereich stammen.