Leistungsverzeichnis der AKUSTIKBÜRODAHMS GmbH

Immissionsschutz / Schall- und Schwingungsschutz / Lärm / Schwingungs - Immissionsnachweise

  • Nachweismessungen an Industrieanlagen und anderen Lärmquellen (z.B. Freizeitlärm) nach § 29b des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (BImSchG)
  • Nachweis-Untersuchungen als zugelassene Messstelle nach § 29b (BImSchG) zur Ermittlung der Lärm / Schwingungsemissionen und -immissionen bundesweit
  • Messberichte / Gutachtertätigkeit

Immissionsschutz / Schall- und Schwingungsschutz / Lärm / Schwingungs - Prognosen

  • Prognose-Berechnung der zu erwartenden Lärmbelastung an Wohnbauten, Büros und anderen Immissionsorten (Simulation mit Hilfe des Programmsystems IMMI, Fa. Wölfel, Würzburg), die z.B. durch folgende Lärmquellen hervorgerufen werden:
    • Industrie- und Gewerbelärm
    • Verkehrslärm, Freizeitlärm usf.
  • Planungs-Anwendung der Ergebnisse auf:
    • Genehmigungsverfahren nach Bundesimmissionsschutzgesetz(BImSchG) „Gesetz zum Schutz vor schädlichen Umwelteinwirkungen durch Luftverunreinigungen, Geräusche, Erschütterungen und ähnliche Vorgänge“ vom 15.3.1974
    • Planung von Wohnbebauungen im Rahmen von Bebauungsplänen, Vorhaben- und Erschließungsplänen
    • Planung von Neubauten oder wesentlichen Änderungen von Verkehrswegen
  • Berechnung von aktivem oder passivem Schallschutz in Abhängigkeit von den Ergebnissen
  • Gutachtertätigkeit

Bauakustik

  • Bauakustische Projektfachplanungen / Schallschutz im Städtebau / Schallschutz im Hochbau / Leistungsphasen 1-8 gemäß HOAI Teil XI, § 80 bis 89
  • Durchführung bauakustischer Güteprüfungen am Bau nach DIN 4109 und DIN 52210 bzw. DIN EN ISO 140 / 170 (Luft- und Trittschalldämmung)
  • Prüfungen als bundesweit zugelassene VMPA - Schallschutzprüfstelle
  • Analyse von Ausführungs- und Planungsfehlern in Abhängigkeit der Prüfergebnisse
  • Erarbeitung bauakustischer Maßnahmen zur Einhaltung der Forderungen nach DIN 4109 im Rahmen der Planung oder der Schadensbestätigung
  • Messung von Schallausbreitungswegen im Schallintensitätsverfahren
  • Prüfberichte / Messberichte / Gutachtertätigkeit

Raumakustik

  • Raumakustische Fachplanungen gemäß den detaillierten Anforderungen von Räumen und Gebäudezonen innerhalb des Gebäudes.
  • Simulationsberechnungen zur Optimierung einer frequenzabhängigen Nachhallzeitregulierung, Variantenwahl zur geometrisch günstigen Raumgestaltung sowie der Materialauswahl und Ausstattung in Räumen. Ermittlungen zur Erfüllung der Annforderungen an die zeitliche und räumliche Schallverteilung und Schallversorgung.
  • Frequenzabhängige Nachhallzeitmessungen am Bau
  • Erarbeitung raumakustischer Maßnahmen zur Gewährleistung einer guten Hörsamkeit und Verständlichkeit in Räumen (Hörsäle, Seminarräume, Mehrzweckräume...) im Rahmen der Planung oder aus Messergebnissen in bestehenden Räumen

Elektroakustik

  • Grundlagenermittlung, Bestandsmessungen
  • Erstellung von Beschallungskonzepten
  • Planung / Simulation von Beschallungsanlagen und raumakustischen Maßnahmen im 3D Model
  • Rechnerischer Nachweis der Schalldruckpegelverteilung und der Sprachverständlichkeit (STI) gem. DIN VDE 0833-4 / DIN 14675 / DIN EN 50849 u.a.
  • Rechnerischer Nachweis der Ausbreitungsbedingungen von Lautsprecheranlagen gem. DIN ISO 9613-2, inkl. Erarbeitung von Lärmminderungsmaßnahmen
  • Erstellung von Leistungsverzeichnissen
  • Objektüberwachung, Fachbauleitung
  • Nachweismessungen, Abnahmemessungen z.B. gem. DIN VDE 0833-4
  • Erstellung von Gutachten

Industrie- und Maschinenakustik

  • CE-Kennzeichnung von Maschinen
  • Arbeitsplatzbezogene, repräsentative Messungen der Emission / Immission
  • Schallintensitätsmessungen / Schallquellenortung / Hüllflächenverfahren / FFT-Analysen
  • Schalleistungsbestimmungen an Anlagen, Maschinen und von Arbeitsbereichen
  • Schwingungsuntersuchungen (Programmsystem MEDA - Fa. Wölfel, Würzburg)
  • Betriebliche Lärmschutzplanung / Gestaltung lärmarmer Arbeitsplätze
  • Ermittlungen der Geräusch- und Schwingungsemissionen/-immissionen gemäß den nationalen oder europäischen Richtlinien, Verordnungen und Regelwerken (DIN-Normen, VDI-, VDI / ETS - Richtlinien)
  • Messberichte / Prüfberichte / Gutachtertätigkeit

Forschung und Entwicklung

  • Entwicklung von Software für den Einsatz im akustischen Umfeld
  • Vorträge und Seminare für die betriebliche Weiterbildung (Service-Techniker / Konstrukteure / Entwickler)
  • Mitarbeit bei FuE-Projekten in der Produktionspraxis bei technisch-technologischen Aufgaben als auch an Erzeugnissen (Deklarationspflicht als Maschinenlieferant)
  • Durchführung thematisch umfassender FuE-Projekte für Unternehmen, Institute, Ämter und Behörden
  • Einbindung von Kooperationspartnern / Freien Mitarbeitern / Universitäten und Fachhochschulen

Angebot / Kalkulation / Kosten

  • Die Angebotskalkulation basiert auf Leistungsbausteinen.
  • Beratungsleistungen der Bau- und Raumakustik werden gemäß den Leistungsbildern nach HOAI (Teil XI, § 80 bis § 89) kalkuliert.
  • Für Güteprüfungen am Bau (Innen- und Außenbauteile), durchgeführt als VMPA-Schallschutzprüfstelle, ist die Preisliste (Bauakustik BM) maßgebend.
  • In den Bereichen Immissionsschutz werden Beratungsleistungen als Zeithonorar oder Pauschalpreis kalkuliert bzw. berechnet.

In die Kalkulation binden wir gerne den Auftraggeber ein, um gemeinsam die Kosten der Leistungsbausteine zu erarbeiten.
Wir sind sehr interessiert, Ihre anspruchsvollen Aufgaben gemeinsam mit den betrieblichen, verantwortlichen Mitarbeitern zu lösen.

Vertragsbedingungen

  • Es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) für Beratende Ingenieure modifiziert entsprechend den Beratungsleistungen des Akustik-Ingenieurbüro Dahms ( BGB § 611)

Berufshaftpflicht

HDI / Gerling-Konzern
  • € 3.000.000,- Personenschäden
  • € 1.500.000,- Sach- und Vermögensschäden
AKUSTIKBÜRODAHMS GmbH

Großbeerenstraße 231 / 1
14480 Potsdam
Deutschland

Tel.: 0331 / 97 05 07
Fax.: 0331 / 96 26 09


Wetterfübersicht