Schallimmissionsschutz

Hier finden sie ausgewählte Referenzen aus dem Fachgebiet Schallimmissionsschutz:

Abfallverbrennungsanlage – Messung von Lärm und Vibrationen gemäß LärmVibrationsArbSchV

Leistungen: Arbeitsschutz, Messung von Lärm und Vibrationen gemäß LärmVibrationsArbSchV und Lärmminderungsprogramm
Kunde: TRV Buschhaus EEW Energy from Waste Helmstedt GmbH
Jahr: 2017

Abfallverbrennungsanlage TRV Buschhaus Akustik Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung – LärmVibrationsArbSchVEEW Energy from Waste (EEW) ist Deutschlands führendes Unternehmen in der Erzeugung umweltschonender Energie aus der thermischen Abfallverwertung. EEW entwickelt, errichtet und betreibt thermische Abfallverwertungsanlagen. In den derzeit 18 Anlagen der Unternehmensgruppe in Deutschland und im benachbarten Ausland können jährlich rund 4,7 Millionen Tonnen Abfall energetisch verwertet werden.  Eine der größten Abfallverbrennungsanlagen in diesem einzigartigen Verbund ist die TRV Buschhaus zwischen Helmstedt und Schöningen gelegen. Sie deckt den Elektrizitätsbedarf von etwa 84.000 Haushalten. EEW beauftragte uns mit der Durchführung von Schall- und Schwingungsmessungen entsprechend der „Verordnung zum Schutz der Beschäftigten vor Gefährdungen durch Lärm und Vibrationen“ (Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung – LärmVibrationsArbSchV).

Zu untersuchen waren alle Arbeitsstätten in folgenden Anlagenbereichen:

  • Abfall- und Schlackebunker mit angeschlossenem Kompressorraum
  • Schaltanlagenbereiche
  • Kesselhaus mit drei Verbrennungslinien
  • Drei offen aufgestellte nasse Abgasreinigungslinien
  • Maschinenhaus mit Dampfturbine, Generator, Haupt- und Hilfskondensator
  • Nasskühlanlage, Kühlwasserpumpenhaus
  • Maschinentrafo
  • Reststoffverladehalle

weiterlesen „Abfallverbrennungsanlage – Messung von Lärm und Vibrationen gemäß LärmVibrationsArbSchV“


Heizkraftwerk Flensburg

Erstellung Emissionskataster und Immissionsprognose des Heizkraftwerkes der Stadtwerke Flensburg sowie Begleitung der Planung zum Bau der neuen Gasturbine inkl. Abnahmemessungen

Leistungen: Erstellung Emissionskataster und Immissionsprognose, Begleitung der Planung einer neuen Gasturbine, Abnahmemessungen
Kunde: Stadtwerke Flensburg

Jahr: 2011  – heute

Die Stadtwerke Flensburg haben in ihrem Heizkraftwerk eine neue Gasturbine in Betrieb genommen, die das Leistungspektrum des Kraftwerkes erweitert und ein flexibleres Angebot ermöglicht. Schalltechnisch ergaben sich im Zuge der Planungen einige anspruchsvolle Aufgaben, die frühzeitig im Planungsprozess berücksichtigt wurden. So ist zunächst ab 2001 ein Schallemissionskataster als interne Planungsgrundlage erstellt worden, das bis heute weitergeführt und aktualisiert wird. Im Zuge der Erstellung dieses Katasters sind sowohl vorhandene Messdaten genutzt worden, als auch umfangreiche Schallemissionsmessungen an den Anlagenbestandteilen vorgenommen worden. Diese Messungen umfassten sowohl Schalldruck- als auch Schallintensitätsmessungen.

weiterlesen „Heizkraftwerk Flensburg“


Planung einer neuen Beschallungsanlage
Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark (Jahnsportpark)

Beschallung SAA Sprachalarm Peter Rahe Sprachalarmierung 0833-4 Akustiker Berlin ehemals Rahe-Kraft

Leistungen: Bestandsmessungen, Schallimmissions-Prognose, Planung einer neuen Beschallungsanlage
Kunde: Senatsverwaltung für Inneres und Sport, Berlin
Jahr: 2017-2018

Im Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark finden vermehrt wichtige internationale Sportereignisse statt. Dies bedingt die vorhandene Technik auf die aktuellen Standards anzupassen. Das Akustikbüro Dahms wurde mit der Planung einer neuen Beschallungsanlage für die Tribüne und das Spielfeld für das kleine Stadion beauftragt.

Hierzu wurden zunächst Messungen der Schalldruckpegelverteilung und der Sprachverständlichkeit (STI) auf der Publikumsfläche und Immissionsnachweismessungen in Nachbarschaft mit der Bestandsanlage durchgeführt. Die Messungen bildeten die Grundlage für alle weiteren Planungen.

weiterlesen „Planung einer neuen Beschallungsanlage
Friedrich-Ludwig-Jahn-Sportpark (Jahnsportpark)“


Genehmigungsverfahren Abfallbehandlungsanlagen

Leistungen: Schallimmissionsprognose und Schallimmissionsnachweismessungen
Kunde: IWA Ingenieur- und Beratungsgesellschaft mbH
Jahr: 2008 – heute

Die IWA – IWA Ingenieur- und Beratungsgesellschaft mbH erbringt Beratungs-, Überwachungs- und Zertifizierungsdienstleistungen in allen Bereichen der umweltrechtlichen Anlagengenehmigung und -überwachung. Im Rahmen diverser Genehmigungsverfahren hat die Akustikbüro Dahms seit 2008 ca. 80  Schallimmissionsprognosen und/oder Schallimmissionsnachweismessungen erbracht. Typische Unternehmen sind dabei bspw:

    • Recyclinganlagen
    • Schrottplätze
    • Demontagebetriebe
    • Containerdienste

weiterlesen „Genehmigungsverfahren Abfallbehandlungsanlagen“


Lärmminderungsmaßnahme – absorbierender Winkelgang

Sketchup 3D Model Akustik

Leistung: Immissionsprognose, Erarbeitung von Lärmminderungsmaßnahmen, Fachbauleitung
Kunde: (nicht freigegeben)
Jahr: 2018

Für eine Eventlocation wurde eine Lösung gesucht die Schallabstrahlung der geöffneten Tür zu mindern. Eine Schallschleuse mit Doppeltür (wobei immer eine der Türen geschlossen sein muss) war im vorliegenden Fall nicht praktikabel, da mit dieser Lösung ein Stau des Besucherstroms zu erwarten gewesen wäre.
Im 3D Modell wurde das Einfüge-Schalldämmmaß eines gewinkelten Tunnels, der mit hochabsorbierenden Wandverkleidungen belegt ist, berechnet.
Mithilfe dieser Maßnahme kann der Kunde eine geöffnete Tür in seiner Location realisieren und trotzdem die maximal zulässigen Immissionsrichtwerte in der Nachbarschaft einhalten.

Das Projekt befindet sich derzeit in der Umsetzung.

 

 

 

 

 

 

 


Auszug aus unserer Kundenliste

  • Landesamt für Umwelt Brandenburg (LfU)
  • Ingenieurbüro Teut Berlin
  • getproject GmbH & CO. KG
  • Planungsbüro Olaf Lindenau
  • VEO Vulkan Energiewirtschaft Oderbrücke GmbH
  • Vattenfall Europe AG & Co. KG
  • GeoForschungsZentrum Potsdam
  • IWA Ingenieur- und Beratungsgesellschaft mbH
  • TSR Recycling GmbH & Co. KG
  • BSR Berliner Stadtreinigungsbetriebe
  • GEA Refrigeration Germany GmbH
  • Hoffbauer Stiftung
  • e.distherm Wärmedienstleistung GmbH Schönefeld
  • Radio 2000 Gesellschaft mbH Energy Berlin
  • Filmpark Babelsberg GmbH
  • Denker & Wulf AG
  • e.disnatur Erneuerbare Energien GmbH Potsdam
  • Brandenburg Allstars GmbH
  • Flugplatz Schöhagen mbH – Besitzgesellschaft
  • Architektengesellschaft Soltkahn mbH
  • Büro für Stadt- und Raumordnung Regina Mackrodt
  • Papierfabrik Louisenthal GmbH
  • Recyclingpark Brandenburg an der Havel GmbH
  • Schützengilde zu Nauen e.V.
  • Schützengilde zu Niemegk e.V.
  • Tetra Pak Produktions GmbH
  • Ingenieurbüro Wolfgang Goertz
  • Finower Planungsgesellschaft mbH
  • MTU Maintenance Berlin Brandenburg GmbH
  • OIL! Tankstellen GmbH & Co. KG
  • WISAG Gebäude- und Betriebstechnik Berlin/Brandenburg GmbH & Co. KG
  • GRAF Recycling Baustoffe Gmb
  • IBAC GmbH
  • BSR Berliner Stadtreinigungsbetriebe
  • DEKA Immobilien Investment GmbH
  • Lorenz Bruckner Grundstücks GmbH
  • GiP Gewerbe im Park GmbH
  • Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen
  • Landesbetrieb Straßenwesen Niederlassung Süd Nebensitz Wünsdorf
  • Kommunaler Immobilien Service (KIS)
  • Eigenbetrieb der Landeshauptstadt Potsdam
  • Stadtverwaltung Beelitz
  • Stadler Pankow GmbH
  • Senatsverwaltung für Stadtentwicklung Berlin
  • Fusion Festival / Kulturkosmos Müritz e.V.
  • Stadtverwaltung Brandenburg an der Havel
  • Stadt Werder (Havel)
  • Neumann&Müller GmbH & Co. KG Veranstaltungstechnik
  • Gemeinde Kleinmachnow
  • Scheuer & Co
  • Black Box Music Veranstaltungstechnik GmbH
  • Gemeinde Wiesenburg / Mark
  • Polygon Club, Berlin
  • Dr. Zauft Ingenieurgesellschaft für Bauwesen mbH
  • Stadt Ludwigsfelde
  • Stil vor Talent GmbH
  • Stadtverwaltung Strausberg
  • Daimler AG
  • Brandenburgischer Landesbetrieb für Liegenschaften und Bauen
  • Verein Oberlinhaus
  • Tresor Club, Berlin
  • Lollapalooza Festival Berlin  / FRHUG Festival GmbH & Co. KG
  • Hotel Ellington Berlin

Wegen der aktuellen Corana-Situation sind wir zum größten Teil im Home-Office.

Unsere Telefonzentrale ist besetzt:

+49 331 983940 00

Bitte nutzen Sie auch unser Kontaktformular oder unsere E-Mail Adressen auf der Kontaktseite.

 

Bleiben Sie gesund!