Schlagwort: Gefahrenmeldeanlage

Verantwortliche Person für Sprachalarmanlagen nach DIN 14675

Die Norm DIN 14675 „Brandmeldeanlagen“ (Teil 1: „Aufbau und Betrieb“ und Teil 2: „Anforderungen an die Fachfirma“) bezeichnet die hauptverantwortliche Fachkraft als „Verantwortliche Person“.
Es ist eine beurkundete Prüfung nach DIN 14675 abzulegen. Die Prüfung kann nur bei einer akkreditierten Zertifizierungsstelle nach DIN 14675 abgelegt werden.

In unserem Büro ist Peter Rahe vom TÜV SÜD zertifizierte „Verantwortliche Person für Sprachalarmanlagen nach DIN 14675“ für alle Prüfbereiche.

Seit 1.1.2020 ist die überarbeitete Ausgabe der Norm als DIN 14675-1:2020-01 „Anforderungen an die Fachfirma“ in Kraft getreten. Sie ersetzt den Normenentwurf DIN 14675-1/A1:2019-01 und die Norm DIN 14675-1:2018-04.

Gleiches gilt für 14675-2 „Anforderungen an die Fachfirma“ Details zu  den Änderungen können Sie auf den Seiten des Beuth Verlags einsehen:  Beuth.de

Gerne arbeiten wir Fachfirmen nach DIN 14675 in akustisch anspruchsvollen Umgebungen zu, erstellen Beschallungskonzepte,  erstellen Nachweise der Sprachverständlichkeit per Simulation im 3D Akustikmodell und übernehmen die Nachweismessungen gemäß DIN VDE 0833-4.