Schlagwort: Gefahrenmeldeanlage

Verantwortliche Person für Sprachalarmanlagen nach DIN 14675

Die aktuelle Norm DIN 14675 „Brandmeldeanlagen“ (Teil 1: „Aufbau und Betrieb“ und Teil 2: „Anforderungen an die Fachfirma“) bezeichnet die hauptverantwortliche Fachkraft als „Verantwortliche Person“.
Es ist eine beurkundete Prüfung nach DIN 14675 abzulegen. Die Prüfung kann nur bei einer akkreditierten Zertifizierungsstelle nach DIN 14675 abgelegt werden.

In unserem Büro ist Peter Rahe vom TÜV SÜD zertifizierte „Verantwortliche Person für Sprachalarmanlagen nach DIN 14675“ für alle Prüfbereiche.

Gerne arbeiten wir Fachfirmen nach DIN 14675 in akustisch anspruchsvollen Umgebungen zu.


    Stellenausschreibung Akustik und Schallimmissionsschutz

    Berufseinsteiger oder Profi (m/w)
    im Bereich Akustik und Schallimmissionsschutz

    für interessante und abwechslungsreiche Aufgabengebiete, wie z. Bsp.: Gewerbe-, Industrie-, Verkehrs-, Freizeit-, Sport und Baulärm, Windenergieanlagen (WEA), Maschinenlärm an Arbeitsplätzen, Festivals- und Open-Air-Veranstaltungen, Bebauungsplanungen sowie Lärmkontingentierungen von Gewerbeflächen

    Die Durchführung von Schallausbreitungsberechnungen mittels 3D-Computermodellen bei der Erstellung von Schallprognosen im Planungsstadium und die Lärmmessungen am „fertigen Objekt“ stellen anspruchsvolle und spannende Tätigkeiten in den o.g. Bereichen dar.

    Gleiches gilt für den Kontakt mit anderen Planungsteams und unseren Auftraggebern, die aus Industrie, Handel, Gewerbe und Handwerk, öffentlichen Bereichen (z. Bsp. Städte, Gemeinden, Bauämter) und dem privaten Bereich stammen.